Frühe Dampflokomotiven

Frühe europäische Dampflokomotiven bis zum 1. Weltkrieg.

Dampflokomotive G4/5 108

Modell-Hersteller: BRAWA

Dampflokomotive G4/5 108

Dampflokomotive G4/5 108

Bei der G4/5 handelt es sich um ein wunderschönes, detailverliebtes Modell mit vielen Zusatzfunktionen. Das Fahrbild ist insgesamt kaum zu übertreffen. Aufgrund der Empfindlichkeit der Plastikanbauteile -welche nahezu an jeder greifbaren Stelle vorhanden sind- dem hohen Gewicht von nahezu 6 Kg und der zweigeteilten Konstruktion mit Tender läßt sich die Lokomotive nur mit einer Transport- und Aufspurhilfe aus Metall zum Einsatz bringen. Die Firma BRAWA hat die Produktion von ‘Spur G – Lokomotiven’ leider endgültig eingestellt.
Ausstattung: Licht, Sound, Reed-Kontakt (Bahnhofshalt)

Geschichte des Originals: Die Rhätische Bahn stellte die G4/5 1904 in Dienst. Insgesamt wurden 29 Lokomotiven bis 1915 ausgeliefert. Nach der Ausmusterung durch die RhB wurde die G4/5-Bestände teilweise ins Ausland verkauft. Zwei Lokomotiven werden aber noch bei der Rhätischen Bahn für Sonderfahrten eingesetzt.


BR 55 / Preussische G 8.1

Modell-Hersteller: Märklin

BR 55 / Preussische G 8.1

BR 55 / Preussische G 8.1

Die BR 55 ist ein Spur1-Modell aus dem Jahr 1992 und wurde nachträglich gealtert, digitalisiert und mit ESU-LokSound sowie Rauchgenerator ausgerüstet. Die Lokomotive wurde gebraucht erworben und läuft einwandfrei.
Ausstattung: Licht, verschiedene Geräuschfunktionen, Rauchgenerator

Geschichte des Originals: Von 1913 bis 1921 wurden 5155 Exemplare der G 8.1 gebaut. Sie ist nach der BR 52 damit die deutsche Lokomotive mit der zweithöchsten Bauzahl. Sie wurde im schweren Güterverkehr eingesetzt und erst 1972 von der DB ausgemustert.


Dampflokomotive BR 58 – Werksalterung

Modell-Hersteller: MÄRKLIN

Dampflokomotive BR 58 - Werksalterung

Dampflokomotive BR 58 – Werksalterung

Die BR 58 in Spur 1 von Märklin besticht mit einer wunderschönen Werksalterung. Die Lokomotive ist nahezu komplett aus Metall. Sie entfaltet eine sehr starke Zugkraft.
Ausstattung: Licht, verschiedene Geräuschfunktionen, Telex-Kupplung hinten, Feuerbüchse flackern, Rauchgenerator

Geschichte des Originals: Im 1. Weltkrieg wurde die Notwendigkeit zur Vereinheitlichung des Lokfuhrparks erkannt. Die ersten BR58 wurden 1917 für den Güterverkehr in Dienst gestellt. Bei der DR wurden die letzten Lokomotiven 1976 ausgemustert.


Mallet-Dampflokomotive 99 201

Modell-Hersteller: LGB

Mallet-Dampflokomotive 99 201

Mallet-Dampflokomotive 99 201

Die zugstarke Mallet-Dampflokomotive ist aus dem Jahr 2004. Sie läuft mit der üblichen LGB-Zuverlässigkeit und wird über den TRAIN CONTROL-FUNKCHIP gesteuert.
Ausstattung: Licht, Sound, Speicherkondensator, Reed-Kontakt (Bahnhofshalt)

Geschichte des Originals: Die Lokomotiven wurden 1917 als Heeresfeldbahnloks in Dienst gestellt. Später kamen die Lokomotiven auf den bayerischen Schmalspurstrecken zum Einsatz.


CAMBRAI DAMPFLOK

Modell-Hersteller: LGB

CAMBRAI DAMPFLOK

CAMBRAI DAMPFLOK

Die formschöne Cambrai-Dampflok drängt sich für den Einsatz im inneren Kreis der Praxisbahn nahezu auf.
Ausstattung: Licht, Sound, Speicherkondensator, Reedkontakt (Bahnhofshalt)

Geschichte des Originals: Der kleine Dampflok-Typ der Firma Cambrai entwickelte sich zu einem der meist gebauten. Wegen ihrer Wirtschaftlichkeit und flexiblen Einsatzfähigkeit (Rangierdienst, Güterzug- und Personenzugverkehr) erlebte die meterspurige Lokomotive eine äußerst weite Verbreitung.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen